KTM diversifiziert seine 1290er-Reihe noch weiter, und zwar mit einer noch schärferen Variante der 1290 Duke R. Die RR getaufte Version bringt weniger Gewicht und ein weiter optimiertes Fahrwerk mit. Von der Doppel-RR-Duke wird es nur 500 Exemplare geben.

Nur kurz nach der Präsentation und dem Test der 1290 Super Adventure S präsentiert KTM die neue Super Adventure R. Wie wir es bereits von KTM kennen und schätzen, richtet sich die R-Variante verstärkt an offroadbegeisterte Piloten.

Die neuen KTM DUKEs der Generation 2021 mit kleinerem Hubraum verkörpern den KTM-Naked-Bike-Charakter mit Performance, Vielseitigkeit und einfachem Handling genauso perfekt wie ihre großen Schwestern. Mit ihrem neuen Look stehen die KTM 125 DUKE und die KTM 390 DUKE für eine umfangreiche Baureihe, die sich für Einsteiger genauso eignet wie für treue KTM-Fans.

Zusammen mit der neuen 690 SMC R beweist KTM mit der Enduro R das Commitment zum Einzylinder-Konzept. Euro5-konform und mit mehreren Updates geht es weiter in 2021.

 KTM bringt 2021 trotz Euro5-Norm eine neue 690 SMC R. Supermoto mit High-Tech-Komponenten und Features.

Die neue KTM 450 SX-F FACTORY EDITION wurde auf Basis des Feedbacks der Fahrer von Red Bull KTM Factory Racing entwickelt und kommt für 2021 mit Performance- und Optik-Upgrades sowie serienmäßiger myKTM-App-Konnektivität daher.

Die 450er Supermoto ist zurück!  Lang ist's her - 7 Jahre, um genau zu sein - seitdem KTM zuletzt eine 450 SMR auf Supermoto Strecken los ließ. Also entschied man sich bei KTM für eine längst fällige Neuauflage.

KTM präsentiert die KTM 350 EXC-F WESS als limitierte Sonderedition für 2021. Zum ersten Mal ist eine KTM EXC mit einer WP XACT-Luftfedergabel ausgestattet – zusätzlich wurden viele weitere Premium-Komponenten verbaut, um diese limitierte Sonderedition für die härtesten Offroadabenteuer und die schwierigsten Trails der Welt zu rüsten.

KTM hat die Motocross-Modelle 2021 vorgestellt. Es gibt einige Update´s wie z.B. eine überarbeitete Telegabel, neue Dunlop Geomax MX-33-Reifen und ein neues frisches Design. Im Detail gab es ein paar kleine Änderungen am Motor der KTM 125 SX sowie einige Motoroptimierungen an der KTM 450 SX-F. Außerdem gibt es diesmal auch einige Optimierungen an den KTM Sportminicycles sowie an der KTM 65 SX und KTM 85 SX.