Die 2022er Ausgabe der KTM 450 SMR für Rennstrecken ist in diesen Tagen im Angebot. Der leichte Motor (nur 27 kg) liefert satte 63 PS.

Unter den Rennstrecken-Supermotos ist die KTM 450 SMR in Bezug auf Leistung und Konstruktion vielleicht die interessanteste.
Die aktualisierte Version, Modelljahr 2022, kommt im September zum Preis von 11.599 Euro zu den Händlern.

  • ktm-450-smr
  • ktm-450-smr-5
  • ktm-450-smr-4
  • ktm-450-smr-3
  • ktm-450-smr-2
  • ktm-450-smr-1

Die ästhetischen Neuerungen betreffen Farben und Grafiken für die Kunststoffe, wobei der orangefarbene Rahmen und der blaue Sattel an das KTM Factory Racing erinnern.

Der 450-cm³-Einzylinder-Viertaktmotor ist der bekannte Vierventil-Einwellenmotor der SX-Serie mit einem Gewicht von nur 27 kg, mit Pankl-Fünfgang-Getriebe und eigenem Mapping für jede Übersetzung. Der Einspritzkörper ist ein 44-mm-Keihin und die Leistung erreicht 63 PS.

Der geteilte Single-Cradle-Rahmen aus Chrom-Molybdän-Stahl ist mit Robotertechnik geschweißt, während die aus dem Vollen gefrästen Gabelplatten aus Aluminiumlegierung einen Vorschub von 16 mm haben. Der Lenker bietet drei Neigungsmöglichkeiten.

Die Speichenräder von Alpina sind 16,5 Zoll vorn und 17 Zoll hinten und mit Bridgestone Slick-Reifen ausgestattet.
Die Federung ist natürlich WP XACT und die vordere Bremsscheibe mit 310 mm Durchmesser wird von einem radialen Vierkolben-Brembo-Bremssattel gehalten.

Die Funktionen auf einen Blick

  • Leichter Chrom-Molybdän-Stahlrahmen mit neuem Racing-Orange-Finish
  • Aktualisierte Ästhetik mit Renngrafik und Factory Blue Sattel
  • Viertaktmotoren mit 450 ccm und 63 PS für 27 kg
  • 48 mm XACT AER Gabel und WP XACT Monoshock
  • Pankl Racing Systems 5-Gang-Getriebe und Suter Rutschkupplung
  • Brembo 4-Kolben-Radialbremssattel, schwimmende 310-mm-Scheibe vorne und 220-mm-Hinterradbremse
  • ALPINA 16.5 / 17 Supermoto-Räder und Bridgestone-Slick-Reifen
  • Preis: 11.599 Euro